96 648 03 01 gert.reiche@gmx.net

Solarluft

Solarluft kann das Haus lüften und heizen

Es ist eine Technik, die die im thermischen Teil des Kollektors absorbierte Sonne ausnutzt und durch einen Ventilator ins Haus befördert.
Der Lüfter wird wiederum mit einem kleinen Photovoltaikmodul betrieben, das im selben Kollektor integriert ist.

Die Solarluft wird trocken, warm und sauber gefiltert in das Haus befördert. Eine gute Belüftung ist in diesen Zeiten des Virus wichtig, aber auch um Feuchtigkeit zu vermeiden, die gesundheitliche Probleme verursachen kann. Auch die Gebäudesubstanz wird geschützt.

Wie funktioniert es?

Solare Luftkollektoren erwärmen befördern trockene Aussenluft ins Gebäudeinnere. Dafür sorgt ein Ventilator, der im Kollektor integriert ist. Dieser wiederum wird durch ein integriertes Fotovoltaikmodul angetrieben.Bon Sol Xaló ist Partner der renommierten deutschen Herstellerfirma Grammer Solar an der Costa Blanca. Weitere Informationen www.grammer-solar.com).

Warum diese Art von Solarenergie wählen?

Solarluft ist eine nachhaltige und gesunde Methode, um das Haus zu lüften und zu heizen und den Komfort zu verbessern. Es hilft, die Innentemperatur zu erhöhen und unterstützt so die Heizung. Durch dei Lüftung wird gesundheitsschädliche Staunässe vermieden und Schäden am Gebäude verhindert.

 

Möchten Sie wissen, ob das für Sie interessant wäre?

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht.

10 + 13 =